24 -November -2017 - 06:41

Rush - Der Film

Der Zweikampf um die Formel-1-Welmeisterschaft 1976 und der damit verbundene schwere Unfall von Niki Lauda sind Thema des Kinofilmes Rush.
Ein paar unserer Clubmitglieder hatten auf Einladung des Betreibers des Park-Kinos in Bad Reichenhall, Josef Loibl, die Gelegeheit einen Tag vor der offiziellen Deutschland-Premiere, diesen Film zu sehen.
Dabei entstand spontan die Idee, bei der Jahresabschlusitzung die Mitglieder zu einem gemeinsamen Kinobesuch einzuladen, zumal Niki Lauda seit den siebziger Jahren eng mit den Salzburger Streckenposten verbunden ist und sogar einst deren Präsident war.
So vereinbarten Walter und Erich mit Josef Loibl eine Sondervorstellung, zu der man ca. 60 Clubmitglieder begrüßen konnte.
Bereits eine Stunde vor der Aufführung traf man sich in Evis Film Cafe, wo man sich in gemütlicher Runde auf den Film einstimmte.
Schön, dass auch Michael Steffny mit seinem Sohn Georg und einigen Teammitgliedern, der Veranstalter des Edelweiß-Bergpreises am Roßfeld Joachim Althammer und nicht zuletzt der Ehrenobmann des ISSC, Manfred Kessler und seine Gattin der Einladung folgten.
Nachdem vor dem Kinoeingang noch schnell ein Erinnerungsfoto gemacht wurde, betrat man erwartungsvoll den Kinosaal. Die Erwartungen wurden schließlich nicht enttäuscht. Zwei Stunden voller Action und Spannung ließen die Erinnerungen an die siebziger Jahre in der Formel 1 aufleben.
Es waren alle begeistert von diesem tollen Film. Der Nachmittag, den einige der Teilnehmer bei Evi im Cafe ausklingen ließen, war zugleich eine willkommene Gelegenheit für die Clubmitglieder, sich auch in der motorsportarmen Winterzeit mal zu treffen.
 
 

 

 
© 2017  ISSC-Austria Salzburg